Das "Immer-Leben" · 27. Februar 2021
Ja klar, ist im Augenblick eine Trend-Sportart. Mein Hula und Ich, wie kleben mehr oder weniger schon seit Beginn 2020 aneinander. Anfangs eher weniger, jetzt dafür umso mehr. Was aus dem Aspekt: "so kann ich wieder etwas abnehmen", angefangen hat, ist inzwischen zu soviel Mehr geworden. Und das will ich heute mal erzählen. Und weil ich nicht nur in Bewegungslaune, sondern gleichzeitig auch in Plauderlaune bin, dürft ihr euch heute a) durch ein minutenlanges Video quälen b) zurücklehnen,...
Das "Immer-Leben" · 22. Februar 2021
Sieht alles voll sportlich aus und na ja, wo Sport ist, da ist halt auch die straffe Haut. Und nach so einer Hautstraffungs-OP, wo der Chirurge all die überglüssige und entzündete Haut entfernt hat ... da muss das ja erst recht so sein. Die straffe Haut, schon klar! Ja der äußere Schein kann manchmal ganz schön trügen. Die Haut ist straff nach der OP. Bei mir war sie um den Bauch und die Hüftknochen ja sogar viel zu straff.
Alltagsblog · 16. Februar 2021
Sätze dich ich häufig in Foren lese: Hallo, hier stellt sich wieder ein neues Moppelchen vor. Ist das extra für Moppelchen? ...als Moppeline habe ich niedrigen Blutdruck.... ....ist der sommer unerträglich als dickerchen .... ....der nannte mich immer "mein dickerchen". nicht böse gemeint ... ... bis es dann über das Pummelchen zum Dickerchen der Klasse... Noch schlimmer sind häufig die Adjektive, die sich so manch einer selbst zuschreibt.
Psycho · 11. Februar 2021
Wie erklärt man das, wenn man sich in höchster Not befindet, ohne das man sein Gegenüber in Panik versetzt? Nach meinem gestrigen Termin bei meiner neuen Therapeutin konnte ich seit dem Einschläfern von Muck, das erste Mal wieder in der Badewanne sitzten, ohne dabei Zusammenzubrechen. Und dort hatte ich dann auch plötzlich diese Erklärung im Kopf, die einfach nicht mehr raus aus mir wollte. Ich hab das alles rausgesprudelt und meinem Mann aufgeregt erzählt. Einfach in der Hoffnung, das...
Psycho · 07. Februar 2021
Mein persönlicher Albtraum ist leider Realtiät geworden. Am Mittwoch musste ich mich von Muck verabschieden. Nur soviel: ich kann mich nur sehr schwer damit abfinden, weil es gesundheitlich nicht wirklich hätte sein müssen. Es war keine Not dazu. Mehr kann und will ich nicht ausführen, weil es mir eh schon sehr schlecht geht und ich viel Mühe seitdem im Alltag habe. Meine Lebensfreude von Null auf Hundert steht auf Null. Mittwoch habe ich einen Termin bei der Therapeutin. Im Umfeld kann...
Das "Immer-Leben" · 02. Februar 2021
Hier bei uns war in der letzten Woche Ausnahmezustand. Unser Muck hat mehrmals auf den Parkettboden gepinkelt. Unser Wohnzimmer ist gleichzeitig auch der Hörraum meines Mannes. Hier werden die Geräte die in den Verkauf gehen, auf Herz und Nieren getestet. Wenn da gepinkelt wird, dann kann das mal so richtig teuer werden. Im Eifer des Gefechtes (und so laut habe ich meinen Mann in den letzten 9 Jahren noch nie erlebt) viel auch das Wort: dann muss er halt weg oder eingeschläftert werden ....
Psycho · 26. Januar 2021
die Richtung ändern kann. Francis Picabia Un in meinem Kopf wollen sich gerade wohl wieder viele Gedanken ändern. Anders kann ich es mir nicht mehr erklären, das ich nach gerade mal 6 guten Nächten, wieder eine weitere schlaflose Nacht vor mir habe. Bin vor ca. 30 Minuten das zweite Mal heute Nacht aufgewacht, kaum das ich geschlafen hatte. Das erste Mal konnte ich noch einschlafen, jetzt bin ich wieder wach bis in meine Fußspitzen. Dabei vielen mir gestern Abend beim Lesen im Bett...
Alltagsblog · 25. Januar 2021
Oft muss es auch mal schnell gehen, dann ist Instagram für mich der kürzere Weg. Da bin ich ziemlich tagesaktuell unterwegs. Also Stimmung, Rezepte, Aquarell mal, der Kampf gegen die Depressionsphasen. All der ganze Kram, ganz ohne Glitzer, SchnickSchnack oder anderem Gedöns. Halt ganz nach dem Motto: No-MakeUp-Day https://www.instagram.com/p/CKd8--zFgfD/?utm_source=ig_web_copy_link
Psycho · 18. Januar 2021
Es musste jetzt was passieren, den ich habe immer mehr aufgedreht und bin gestern dann überhaupt nicht mehr zur Ruhe gekommen. Also habe ich gestern Abend ungefähr eine Stunde vor dem zu Bett gehen 3 Tröpfchen von meinen Schlaftropfen genommen. Das mache ich nicht sehr oft, weil ich weiß, das ich am anderen Tagen den halben Tag in den Seilen hänge. Kann gar nicht verstehen, das man von denen laut Packungsanweisung 25 bis 50 Tropfen auf den Tag verteilt nehmen kann.
Psycho · 17. Januar 2021
Zwei Uhr Morgens und ich bin mal wieder glockenwach, nichts Neues im Lande, alles wie immer. Dank meines Displays am Handy konnte ich mich mal wieder so aus dem Schlafzimmer schleichen, das ich meinen Mann dabei nicht geweckt habe. Bin ja zum Glück nicht alleine, mein gefrässiger Kater ist gleich vom Sofa aus mit ins Erdgeschoss gespurtet. Die Hoffnung auf ein Leckerli lässt ihn jeden Schlaf vergessen. Nur das der Gute gleich wieder die Augen schliesst und ich die nächsten Stunden hellwach...

Mehr anzeigen