Psycho · 28. September 2022
Nach 6-wöchiger Pause hatte ich heute mal wieder eine Stunde bei meiner Therapeutin. Und was soll ich sagen. Ich wußte einfach nichts mehr zu erzählen. Nach so langer Pause, klar wird da über den Urlaub gesprochen. Wie es mir ergangen ist, wie es mir mit der Hand geht. Was das Essen so macht. Halt einfach mal runderherum alle Themen der letzten 2 Jahre kurz abgeklopft. Und dann kam der Punkt, da war schlicht und ergreifend nichts mehr zum erzählen da.

Alltagsblog · 26. September 2022
Schön wars und vorbei ist es auch schon wieder. Aber ich gebe zu, in den letzten paar Tagen vermischt sich zu dem Urlaubsfeeling auch das "wieder nach Hause wollen" und das ist schön so. Allerdings hat dieser Urlaub unsere finanzielle Schmerzgrenze erreicht und wir werden nicht mehr "so" gehen, wenn die Preise sich nicht wieder einigermaßen einpendeln. Wir hatten den Urlaub ja schon vor der Explosion der Gas- und Ölpreise gebucht. Die Türkei hat eine Inflation von satten 80% hinzunehmen....

Alltagsblog · 11. September 2022
Ich bin dann mal entspannen .... schwimmen ..... Kultur gucken ...... mit fremden Menschen quatschen ..... Sandkörner am Strand zählen ..... mich massieren lassen ..... guten Kaffee aus dem Siebträger serviert bekommen ..... nach dem Abendessen Sterne gucken am Strand ..... ab und an einen Cocktail geniessen ..... Ausflüge machen ...... im Pool und Meer schwimmen gehen ..... den anderen bei der Wassergymnastik zugucken ...... in der Sonne dösen ...... Nachmittagsschlaf halten ...... durch...
Alltagsblog · 24. August 2022
Ich kopiere jetzt mal platt aus meinem Instagram Beitrag vom Montag: "Kurz nach meinem Unfall, in der Zeit in der meine Angst und Verzweiflung am Größten war, habe ich ein Buch gelesen, der Titel ist mir entfallen. Aber Sinngemäß stand da drin: es gibt immer irgendjemanden auf dieser großen weiten Welt, der dein Problem vor dir schon gelöst hat. Also, auch wenn Ärzte mir sagen, das das NICHT möglich ist. Irgendein Mensch vor mir hat an diese Aussage nicht geglaubt oder war sich der...

Das "Immer-Leben" · 17. August 2022
Egal ob Kilo-Karren, Waage-Karren, Wiege-Karren, Kleidergrßen-Karren, Kalorien-Karren, Fett-Karren, Sportminuten-Karren ..... ich bin dem sowas von überdrüssig, ehrlich. Mir reicht der Schmarrn mit: wieviel Eiweiß, wieviel Kalorien, wieviel Sport, noch kleinere Kleidergröße ..... das ist hausgemachter Unsinn, wenn man mit seinem Körper einen gesunden Rahmen erreicht hat. Ich weiß, ich wiederhole mich, ist mir klar. Meine Lernkurve ist flach, dafür aber Langlebig. Also ist das so, das...

Handtherapie · 16. August 2022
Meine Lernkurve im persönlichen Wachstum ist langsam, dafür aber gleichmässig und langlebig. Was die Handtherapie und die Gerätschaften und Übungsmaterialien für zu Hause angeht, habe ich das nun auch kapiert. Sag niemals: "das war es jetzt, ich habe alles was ich brauche" Kann ja gar nicht sein, ich entwickel mich ja weiter. Nun bin ich auch stolze Besitzerin eines Reizstromgerätes - TENS. War zum Glück nicht so teuer, weil ja Privatgebrauch und kein professionelles Therapiegerät....

Handtherapie · 09. August 2022
Meine Tage werden noch voller mit Therapie ;-). Gestern hatte ich die Anpassung meiner neuen, flexiblen Kurzschiene für die Extension (Streckung) meiner vier Finger. Ich fühle mich wie "Seven of Nine" vom Raumschiff "Voyager". Krasses Teil auf alle Fälle. Und der Ergotherapeut vom Campus Neustadt Saale hat nur knapp über eine Stunde dafür gebraucht. Das Megateil ist auch mit Silikon und Fliess ausgepolstert. Leider, leider macht es das auf die Dauer hin gesehen nicht wirklich bequemer, ich...

Handtherapie · 03. August 2022
Gestern wurde uns echt viel Geduld abverlangt. Eineinhalb Stunden Autofahrt zum Krankenhaus und dort durften wir geschlagene 4 Stunden warten, bis wir einen ersten Kontakt zum Arzt hatten. Das ist mir jetzt auch noch nie passiert, das ich so lange warten musste. Ich hatte schon mit 2 Stunden Wartezeit gerechnet, aber 4 Stunden hat sogar mit mächtig überrascht und gefordert. Zuerst hat der Assistenzarzt alles aufgenommen und vermessen. Dabei konnte ich nicht nur einen Blick auf meine...

Handtherapie · 01. August 2022
Die gute Nachricht schon mal zu Beginn. Die mittelfeste Therapieknete macht sich bezahlt. Ich übe jeden Tag 30 Minuten damit und es ist auch wirklich anstrengend. Ich musste über 50 Jahre alt werden, bis ich den offiziellen Auftrag bekommen habe, jeden Tag damit zu spielen. Die Finger bekommen Therapiestunde für Therapiestunde nun ein klein wenig mehr Kraft und das fühlt sich verdammt gut an. Heute habe ich dann noch die zusätzliche Aufgabe bekommen, mit der rechten Hand bestimmte Übungen...

Handtherapie · 28. Juli 2022
Gut, das ist Gut und tut Gut! Neben dem Lasergerät für die Narben ist das Massagegerät eine kleine Offenbarung für mich. Egal ob ich in der Quengelschine jetzt das Zwangsbeugen oder die Zwangsstreckung mache. Mit dem gleichzeitigen, vorsichtigen massieren durch das Gerät auf niedrige Stufe, lässt sich das alles viel besser an. Und dann hatte ich Heute ja die erste Stunde Handtherapie bei meiner Fischfrau. Es gibt definitiv KEINE Zufälle! Ich habe gemeinsam mit ihr ein Übungsprogramm...

Mehr anzeigen