Psycho · 26. November 2020
Die letzten Tage bröselt es mich wieder dahin und ich schleiche nun täglich um den Telefonhörer für die Telefonseesorge. Aber als hätte es das Universum verstanden, kam heute Morgen der lang ersehnte Anruf. Die Wartezeit ist angezählt! Ab Februar habe ich nun einen Therapieplatz bei meiner Wunschtherapeutin. Nicht nur auf Depressionen spezialisiert, sondern eben auch auf Essstörungen. Bei mir geht beides leider immer wieder Hand in Hand. Und damit der guten Nachricht noch die Krone...
Psycho · 22. November 2020
Waren heute in Weismain wandern. Die Wege waren geteert, geplastert oder schwarz-schlammig. Die Wege waren auch breit, also wirklich breit. So breit, das uns mehrfach Autos entgegen kamen, obwohl dort ein Verbot war. Zusammen mit dem bewölkten Himmel war das keine gute Kombination für mich. Ich mag die Wege kuschelig und eng, Bin gerne umgeben von vielen Bäumen und Sträuchern. Ich habe auch den Geruch von naßen Waldboden, gemischt mit Moos ganz furchtbar vermisst. Das einzige Highlight...
Das "Immer-Leben" · 21. November 2020
Bis ich mit meinen Mann zusammen kam, kannte ich Rote Beete entweder nur aus dem Glas oder höchsten im Laden schon gekocht, geschält und vakuumiert. Seit wir hier wohnen, kaufe ich ihn in der Winterzeit regelmässig. Bisher habe ich immer nur Salat daraus gemacht, weil mein Mann und ich ihn gerne so essen. Ich glaube, ich muss ihn auch mal gebacken aus dem Ofen probieren, zusammen mit anderen Wintergemüsesorten.
Alltagsblog · 12. November 2020
Die Grundstimmung ist traurig - Sonnenschein hin und her. Warte sehnlichst auf einen Termin bei meiner neuen Psychologin und sitze daher auf Kohlen. Um mich nicht hängen zu lassen, habe ich nun mit der Weihnachtsbäckerei für unsere Liederanten und Kollegen angefangen. Die ersten 80 Lebkuchen sind gebacken und der Teig für die nächsten 80 Lebkuchen steh schon im Kühlschrank und darf durchziehen.
Das "Immer-Leben" · 05. November 2020
Hier das Rezept von meinem gestrigen Butternut Kürbis. Er war lecker, heute gibt es die Reste. Wir haben zu Zweit nur 2 Drittel des gefüllten Kürbis geschafft. Er ist also wirklich sehr sättigend, nur um das mal zu erwähnen. Der Kürbiskuchen .... nun gut, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Kürbis in Süß, das wird in diesem Leben nicht mehr meine Welt. Aber ich habe es ausprobiert, das ist die Hauptsache.
Alltagsblog · 04. November 2020
Stress, viele Unverträglichkeiten und Ärger .... so kann mein Mann kein Auge zumachen und ist morgens gerädert. Also musste gestern Abend etwas auf den Tisch stehen das weder bläht, noch Tomaten in irgendeiner Form enthält, noch zu fettig ist und bitteschön auch keinen Käse (Histamine) drin hat. Ja, mein Mann hat es nicht leicht mit den Histaminen und das bereitet uns am Ende beide schlaflose Nächte. Also habe ich das Karotten-Curry aus dem Kochbuch der ErnährungsDocs ausprobiert. Ich...
Alltagsblog · 25. Oktober 2020
Eine nette Runde. Frische - angenehme Temperatur und strahlender Sonnenschein. Ich glaube, die Bilder können mehr davon erzählen, als meine Worte es je vermögen.
Das "Immer-Leben" · 24. Oktober 2020
So kommt es mir fast vor und das ist mir zu einseitig gedacht. Den wir hatten gerade das Thema im Forum. Gut, da wurde nach dem "Gönnen" gefragt und das wird wahrscheinlich auch zu oft mit "Belohnung" im Zusammenhang gesehen. Grundsätzlich ist Essen nichts, mit dem man sich belohnen sollte. Das ist meine Meinung. Für mich heißt "gönnen" das da etwas besonders auf meinem Teller liegt. Es ist "klein" und nicht der Hauptbestandteil meiner Nahrung.
Das "Immer-Leben" · 21. Oktober 2020
Warum willst du eine Adipositas-OP und was hält dich beim Abnehmen und beim Gewicht halten bei der Stange? Gestern viel das Wort "Solidargemeinschaft" und der bin ich nun verpflichtet. Also die Krankenkasse hat gezahlt, die Beiträge kommen von der Gemeinschaft und daher fühle ich nach der OP eine gewisse Verpflichtung gegenüber der Solidargemeinschaft. Auch ein Grund, dem stehe ich weder positiv NOCH negativ gegenüber. Den ich finde ja, es gibt viele Gründe die einen während und nach der...
Alltagsblog · 20. Oktober 2020
Endlich, die Tage werden wieder heller für mich und mir geht es mit jedem Tag wieder ein klein wenig besser. Durchhalten lohnt sich immer, gerade auch bei einem kleinen Depressionsschub. Heute dann auch mal erkundigt, wo auf der Warteliste ich bei meiner Wunschtherapeutin stehe. Außerdem habe ich heute noch ein Rezept aus einem niegelnagel neuen Rezeptbuch ausprobiert. Obermegalegga!!!!!!!!!!!! Und kein bisschen Abstrich, trotz "ohne Haushaltszucker"

Mehr anzeigen