Eine neue Zeitrechnung hat begonnen

War ein komisches Gefühl, eben mein Profil auf meiga.de zu löschen. Meiga hat viele, viele Jahre mein Diätleben begleitet und ich habe dort nette und aufgeschlossen Mitstreiterinnen kennengelernt.

Aber wie das so ist, irgendwann fängt man an zu vergessen. Man kann sich selbst nur noch schlecht erinnern, wie das war, obwohl es noch gar nicht so lange her ist.

 

Und so habe ich bemerkt, das ich innerlich immer ungeduldiger reagiert habe und mich manche Antworten einfach sprachlos hinterlassen haben.

 

Man wird um Rat gefragt, man setzt sich hin und überlegt.Versucht sich in die fragende Person hineinzudenken und beginnt zu überlegen. Schreibt eine Auswahl an Vorgehensweisen und Vorschlägen auf und freut sich, das jemand ernsthaft und aktiv am Abnehmen interessiert ist. Dann kommt die erste zögerliche Antwort und warum man keinen dieser Vorschläge umsetzte kann. Gut denke ich, halb so wild, geht auf alle Fälle auch anders. Also setzt man sich wieder hin, überlegt dieses Mal noch länger und versucht sich noch mehr in die Situation des anderen zu versetzten.

 

Und eh man sich versieht, bekommt man wieder eine Klatsche. Da schießen die Gründe, warum gerade was nicht geht, nur so aus der Hüfte. Jeder Scharfschütze in einem hochkarätigen Western würde vor Neid erblassen - die Gründe des "Nicht könnens" werden präzisse und im Sekundentakt abgefeuert.

 

Allein mir fehlt inzwischen die Geduld, obwohl ich weiß, mir wird nur der Spiegel vorgehalten. Ich war nicht besser! Das weiß ich sehr wohl und bin mir dessen auch bewusst. Aber ich kann nicht mehr adequat und mit Geduld reagieren. Diese Welt der "Entschuldigungen" habe ich vor über einem Jahr hinter mir gelassen. Ich kann sie nur noch schwer für mich greifen.

 

Solche Situationen belasten mich dann. Will ich mich damit belasten? Nein, inzwischen nicht mehr.

Ich will mein eigenes, bewegtes Leben auf die Reihe bekommen. Ich will jetzt die Sonnenseite geniessen und unbeschwert sein. Mein Typus Mensch nimmt sich die Probleme anderer immer zu sehr zu Herzen und will Helfen. Kann er nicht helft, hinterlässt ihn das traurig und frustiert. Das bin ich nicht mehr, das will ich auch nicht mehr sein und werden will ich so auf keinen Fall mehr!

 

Jetzt geht es nur noch um mich. Mit Anfang Oktober werde ich meinen Antrag auf Straffungs-OPs an die Krankenkasse schicken. Vorher macht es keinen Sinn, weil sie sehen wollen, das man sein Gewicht für mind. 6 Monate gehalten hat.

 

Ich werde mich wieder und vor allem noch intensiver mit meiner beruflichen Zukunft auseinander setzten.

 

Und ich werde sehen und ausprobieren, was ich mir an Bewegung ins Leben holen kann, wenn die dunkleren Tage anbrechen. Jetzt, mit dem eBike und dem Krafttraining, bin ich vollends beschäftigt und das reicht dicke. Aber in ein paar Wochen wird eBike nicht mehr ganz so spassig sein. Draußen wirds kühler, dunkler und auch feuchter. Da will ich etwas anderes für mich entdecken. Mal sehen, vielleicht gibt es ja einen Cardio-Kurs bei mir ums Eck. Oder ich hol mein Laufband wieder aus der Versenkung. Im Sommer das Laufen hat Spass gemacht.

 

Hm, doch irgendwie schon komisch, so ohne Meiga. Ich gebs ehrlich zu ......

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    geranie (Freitag, 09 September 2016 09:28)

    na dann Hase will ich dir mal nen lieben Gruß auf deinen neuen Blog schicken.....


    Deine Gründe kann ich nachvollziehen...ich wusste nur nicht, dass sie dich so runterziehen....Helfen wollen, Gutes tun und eigentlich nen Tritt in den Hintern zu bekommen...aua, ja das tut auch seelisch sehr weh...


    da du auch sehr gerne wanderst könnte ich mir schon walking ziemlich entspannend fordernd für dich vorstellen....


    (du warst so fix weg...man was bin ich froh, dass ich mir schnell die Blogaddy notiert habe...

    ich wünsche ein tolles WE...


    Lg Geranien Ina

  • #2

    dida (Freitag, 09 September 2016 10:06)

    Meiga ist auch komisch ohne Dich. Du warst ja schon sehr aktiv und das wird fehlen. Du hast alles immer so perfekt in Worte gefasst dass ich immer sehr begeistert war. Aber ich verstehe nun Deinen Beweggrund dazu. Vorher hab ich es nicht verstanden. Schade finde ich es trotzdem weil Du eben fehlen wirst. Du warst denke ich für viele ne Inspiration und Stütze.

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

  • #3

    Fräulein M. ;-) (Freitag, 09 September 2016 12:47)

    Danke Ina und Daniela!

    Ja, ja, ist schon etwas komisch die ersten Stunden / Tage ohne Meiga. Entzugserscheinungen halt, gelle. *ggg*
    Aber ich bin ja nicht weg und im Impressum steht auch meine eMail Adresse.

  • #4

    3cats (Freitag, 09 September 2016 13:17)

    Schade, dass du aus meiga weg bist, ich habe deine Beiträge immer gerne gelesen und auch einiges für mich dabei rausgezogen. Aber ich kann's verstehen...
    Liebe Grüße
    Angelika

  • #5

    Claudia (Freitag, 09 September 2016 13:32)

    Hallo Michaela!

    Ich kann Deine Gründe auch sehr nachvollziehen. Hab Deine Beiträge immer sehr gerne gelesen und auch einiges für mich davon mitgenommen. Alles hat seine Zeit, laß es Dir gut gehen!

    Gauka

  • #6

    Fräulein M. (Sonntag, 11 September 2016 21:03)

    Hallo Claudia,
    Hallo Angelika,

    die ersten Entzugserscheinungen sind auf alle Fälle schon verschmerzt bei mir. Und es kommen ja auch immer wieder neue, spannende Mitglieder nach bei Meiga.
    Zu lesen bin ich hier ja auch. Und ich antworte ja auch zurück, also eigentlich gar nicht soviel anders, als bei Meiga. ;-)

  • #7

    Lieselotte (Dienstag, 13 September 2016 20:54)

    Hallo Michaela,
    auch ich bin traurig, dsss du nun bei Meiga weg bist. Aber ich kann deine "Gründe" schon verstehen. Auch ich bin/war ja eine, die sich mit dir per PN ausgetauscht hatte und auch immer wieder Gründe dagegen gefunden hat. Aber ich will dir sagen, ich bin auf dem Weg ;-) Manche brauchen halt ein wenig länger. Klar, du hast alles hinter dir und weisst nun, wie dein Leben im Moment ist/läuft, auch wenn es bei dir einige Höhen und Tiefen gibt. Aber überleg mal, wie es bei dir ganz am Anfang war, als du dir das erste Mal Gedanken gemacht hast, ob eine OP das Richtige ist.
    Naja jedenfalls bin ich nun mitten im MMK - obs dann am Ende eine OP wird oder nicht entscheide ich auf dem Tisch ;-) Aber eins weiß ich, ohne deine Beharrlichkeit, deine Auskunftsfreude, deinen Zuspruch, deinen Ideenreichtum und vor allem dein "immer da sein" wäre ich heute niemals da, wo ich jetzt bin und dafür möchte ich DANKE sagen. Wer weiß, vielleicht kommst du ja doch wieder zu Meiga zurück und wenn nicht, sehen wir uns im Adipo24 Forum ;-) oder ich lese dich hier. Sei lieb gedrückt und für deinen weiteren Weg wünsche ich dir ganz viel Erfolg. Lieselotte

  • #8

    Fräulein M. (Dienstag, 13 September 2016 22:32)

    Hallo liebe Lieselotte,
    oh wie schön von dir zu lesen.
    Ich hoffe, du weißt schon, das ich dich nicht gemeint habe. Mir hat allein die Geduld am Ende zu gefehlt. Und ich bin vor allem nicht im Groll gegangen oder auf jemanden böse. Ich war vor nicht einmal 24 Monate selbst ein streitbarer Mensch, der jeden Zentimeter mehr an Bewegung oder Ernährungsumstellung in Grund und Boden diskutieren konnte. ;-)

    Aber wie das so ist mit Vergangenem, irgendwann kann man sich zwar noch erinnern, aber nicht mehr nachvollziehen, da man selbst ja einen Lebenswandel hingelegt hat.

    Freut mich zu hören, das du "Mitten drin" bist. Am Ende eines MMKs steht ja auch NIE automatisch die Entscheidung für eine OP. Es steht lediglich eine "fundierte Entscheidung" an, weil man danach alle relevanten Informationen gesammelt hat.

    Und ganz egal, wie die Entscheidung dann ausfällt, man hat eine Menge über sich selbst als Person gelernt. Nach 6 Monaten hat man eine veränderte Sichtweise auf manche Themen. Man hat sich ganz anders mit Ernährung, Psyche und Sport auseinander gesetzt, als man es vorher jemals getan hat. Eben weil man danach eine evlt. lebensverändernde Entscheidung fällen darf.

    Du weißt, im Impressum steht meine private eMail. Wir können uns auch sehr gerne weiterhin privat austauschen, wenn du möchtest.

    Ich selbst würde mich natürlich sehr freuen, wenn du mich auf dem Laufenden hältst.

    Liebe Grüße
    Michaela