Man gebe mir bitte ein gesundes Mittelmaß

Also ich habs ja mit Extremen, darum geben man mir bitte ein gesundes Mittelmaß.

Kaffee mit Milch und Proteinpulver (90 %), 6 Scheiben Knäckebrot Sesam, 3 Eiweißriegel, Forellenfilet mit Vollkorntoast, 1Apfel, 2 handvoll Nüsse, Chiasamen in Suppenbrühe,2 Scheiben Vollkorntoast mit vegetarischem Leberwurstaufstrich, weil ich noch Bock hatte 1 Becher Skyr Blaubeere und etwas Pomelo.

Das war meine gestrige Essenausbeute. Nicht schlecht her Specht und über 2.000 Kalorien waren es auch noch. Hatte ja ein klein wenig Eiweißpanik, nachdem mein Hausarzt meinte, ich hätte einen zu niedrigen Eiweißspiegel im Blut. Jo, ich vermelde, die Panik ist heute wieder weg und mein Essen hat sich mehr als normalisiert.

 

Ich scheine noch von gestern satt zu sein und dümpel heut so vor mich hin. Und obwohl ich noch ca. 400 - 500 Kalorien essen sollte, liege ich mit meinem Eiweiß schon jetzt wieder bei 100 gr. Mal sehen, wie ich noch möglichs KH-reich und ohne viel Eiweiß essen kann. Der Abend ist ja noch länger.

 

Morgen habe ich meinen Ersttermin bei meinem neuen Psychiater. Habe ein klein wenig Muffensause davor. Nicht das ich mir zuviel von ihm erhofft habe und es dann nicht eintritt. Hoffentlich wird er mich mehr unterstützten, als seine Kollegin. Die ganzen Arztbriefe sind kopiert und werden morgen bei ihm abgegeben.

 

Depritechnisch habe ich ein Tagesfazit in mein neues Tagebuch geschrieben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0