Nichts ändert sich und doch ist alles anders

"Der Tod ordnet die Welt neu. Scheinbar hat sich nichts verändert, und doch ist alles anders geworden."

Gestern war die Beerdigung und ab Heute versuchen wir wieder in unseren Alltag zu finden. Es ist also wie so oft "Back to normal" angesagt und der Tod gehört nun mal zum Leben.

 

Also hat auch mich der Alltag wieder, mit WHO und Zukunft, mit Aufgaben und allem was dazugehört

Die Trauerfeier war schön, wenn man so etwas sagen kann. Und ich bin froh, das ich endlich meinem Schatz eine große Stütze sein kann. Bisher war er ja immer meine Stütze. Seine Kinder besuchen heute die Mama, die ja gestern leider nicht dabei sein konnte, weil sie selbst im OP lag. Ich vermag sie nur rudimentär zu trösten, Mama ist da einfach die Bester und das ist gut so!

 

Diese kleinen Gestecke waren auf den Kaffeetafeln danach. Ich habe mir eines mit nach Hause geholt. Es fühlt sich tröstlich an für mich.

 

 

Die Genehmigten WHOs bringen mich noch immer nicht aus dem Häuschen und es ist, als ob es jemandem anderen passiert. Meine Mama hat gemeint, ich sollte wegen Gesäß und Flanken Wiederspruch einreichen. Hm, eigentlich hat sie auch Recht damit.

 

Ich warte jetzt ab, bis ich die schriftliche Zusage im Briefkasten habe. Danach formuliere ich einen formlosen Wiederspruch und schicke in per Einschreiben mit Rückschein zu.

 

Ich besitze mittlerweile drei Stuhlkissen, die ich auf zwei Autos und meinem Schreibtischstuhl verzeilt habe. Wir werden von mir ein Bild im sitzen machen, wo man sieht, das ich auf einen Wulst von leere Haut sitze. Sobald ich mich zum Beispiel zu einem Gesprächspartner drehe oder mir einen Stift greife, flutsch dieser Berg leerer Haut unter mir weg und ich lande auf meinem Steissbein. Außerdem reibe und röten die Hautfalten beim längeren Gehen oder Wandern, weil grundsätzlich der Slip darin verschwindet. Keine Schönheits-OP, sondern notwendig. Fahrradfahren länger als 1 Stunde geht damit auch nicht mehr.

 

Jetzt will ich erst einmal sehen, das ich einen erfahrenen Anwalt für solche Widersprüche in der Nähe finde. Ich hätte gerne persönlichen Kontakt und jemanden an meiner Seite, der nicht so überlaufen ist.

 

Und bei den Flanken, also seitlicher oberer Rücken ist es so, das sich meine Haut im Rücken immer faltet. Das kommt ganz toll im BH! Ich habe also dort kleine Hautfalten, die dann im Laufe des Tages unter dem BH unangenehm sind und zu jucken beginnen und leicht röten. Auch hier versuche ich den Wiederspruch.

 

Für die OP gehen wir aber ganz klar erst einmal in Vorkasse. Denn ich will mich auf keinem Fall 5 mal dem Risiko aussetzen, wenn es mit 3 OPs auch geht. Mal sehen, ob ich nicht zumindest das Gesäß noch bekomme. Den das ist schon sehr arg unangenehm und im Sommer einfach mit entzündet.

 

Außerdem habe ich mein Kapitel WHO weiter ausgebaut und mir Heute Gedanken gemacht, was die Haut angeht und welche Atteste ich dafür gesammelt habe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0