· 

Ein Kessel Buntes

Um halb Sechs aus den Federn ist einfach viel zu früh für mich. Erst hat mein Schatz durch unser Schlafzimmer gewuselt und dann hat unser altersschwacher Kater Felix Alarm geschlagen. Und zwar so laut im Untergeschoß Alarm geschlagen, das die zwei anderen: Muck und Oskar gleich zur Hilfe geeilt sind. Der Nachbarskater versucht sich immer über unsere Katzentüre Eingang zu verschaffen. Blödes Viech, auch wenn er nett zum streicheln ist.

Muss mal gucken, ob die Chips für die Katzentüre funktionieren und die Kater geduldig warten können. Anfangs war das ja ein großes Problem, so das wir die Türe einfach auf Bewegungsmelder gestellt haben.

Aber heute war das Aufstehen dann eh schon schnuppe. Hatte nämlich meinen Termin beim Psychiater, der mich nach der Therapie im Klinikum sehen wollte. Er hat auch einen Klinikbericht von der Reha-Klinik erhalten.

 

Er war gut vorbereitet und hat mir einige Adressen mit Therapeuten gegeben. Allerdings hat er darauf hingewiesen, das es nur wenige gibt, welche sich mit Essstörungen auskennen. Da würde sich wohl eher ein weiteres Klinikum eignen. Auch da habe ich drei Adressen von ihm bekommen. In einer Klinik trifft man sich sogar nur 1 - 2 mal die Woche. Ich sollte das aber auch mit meinem Hausarzt und der Psychologin besprechen. Die könnten vielleicht eher einschätzen, was sich in meiner Situation am Besten eignet. Meine Tabletten soll ich erst nach Beendigung einer Weiterbildungsmaßnahme langsam ausschleichen lassen. Dafür sei ich im jetztigen Zustand noch nicht stabil genug.

 

Anschließen bin ich vor lauter Frust erst einmal zu Kik gegenüber maschiert und habe Frust-Shopping betrieben. Ich dachte mir, alles ist besser als sinnloses Essen. Auf Dauer aber auch ein teueres Hobby und lediglich eine Suchtverlagerung. Egal, heute hat es mir zwei nette roséfarbene BHs und vier passende Spitzenhöschen beschert. Damit kann ich gut leben und günstig waren sie auch. Ich mag ja eh wieder was Neues, nach einigen Monaten, da geht der Preis natürlich supergut.

 

Ich müsste endlich mit den Büchern anfangen - die für Essstörung und intuitives Essverhalten. Komischerweise ermüden die mich ganz, ganz schnell. Meist kann ich davon nicht mehr wie 2 maximal 2 eBook-Seiten lesen. Danach fallen mir die Augen zu. Ist wahrscheinlich ein Thema, mit dem ich mich einfach nicht bewußt auseinander setzten will. Egal wie es kommt, da will ich jetzt ran.

 

Trotz den anspruchsvollen Wanderstrecken im Urlaub habe ich es gestern geschafft, mir einen heidewitzkastarken Muskelkater in beiden Oberschenkeln Innenseiten zu holen. Dabei habe ich gar kein Gewicht zusätzlich draufgelegt. Waren wahrscheinlich noch vom Wandern groggy, die Muskeln.

 

Die Rentenversicherung hat sich leider noch nicht bei mir gemeldet. Ich traue mich aber auch nicht, dort anzurufen. Habe Angst das ich dann innerhalb der nächsten 2 bis 3 Wochen in einen Weiterbildungskurs darf. Das wünsche ich mir ja eigentlich sehnlichst, aber gleichzeitg habe ich mächtig Respekt davor, wieder einen geregelten Alltag mit Pflichten zu haben. Ob ich dem gewachsen bin, nach so langer Zeit zu Hause? Ich will wieder raus und Arbeiten gehen und gleichzeitig will ich es aber doch nocht nicht, weil ich Angst habe. Oh man Mädel, wenn du nicht verquer ist, wer ist es dann. ;-)

 

 

Taisten in Südtirol

 

Im Hintergrund der schneebedeckte, flache Berg, das ist der Kronplatz, ein Berg mit verschiedenen Skipisten. Wir selbst waren kein einziges Mal oben, aber viele von unserem Hotel wurden dort hingebracht.

 

Direkt hinter unserem Hotel war der Guggenberg mit Skipist. Fußläufig vielleicht 10 Min. zum Lift. Von unserem Balkon aus hatten wir direkten Blick auf die Piste. Dort haben auch Nachtrennen mit Flutlicht stattgefunden.

 

 

UNESCO Weltkulturerbe: Drei Zinnen Wanderung

 

 

Hier hatte ich die zauberhafteste Wanderung meines Urlaubs. Neben der Rodelbahn, mitten durch einen lichten Wald. Seitlich aufgetürmter Schnee und einfach nur Ruhe, Ruhe, Ruhe. Auf dem Weg nach oben ist uns kein einziger Mensch begegnet. Das war eine atemberaubende Erfahrung für mich.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0