· 

Fortsetzung

Da war ich Heute also gleich nochmals zur Probe arbeiten. 6,5 Stunden konnte ich in den Bereich reinschnuppern. Jetzt bin ich technisch K.O., also wirklich platt. Und ich habe heute viel Neues erlebt.

Erst der Rundgang durch die Büros und die verschiedenen Lager. Dann bei einer Kollegin kurz einen kleinen Einblick in die Software bekommen. Kollegin gewechselt, bei der Bestelleingabe 1x zugesehen. Bestellung 1x unter Aufsicht eingegeben und danach eigenständig Bestellungen eingeben.

 

Zugegeben, ich war langsam, aber das echt in Ordnung. Musste mich ja nicht nur auf die Bestellungen konzentrieren, sondern auch so ganz nebenbei auf die neue Software. Und dann gibt es Flaschen in 0,5l - 0,33l - 0,7l - 0,75l - 1,0l. In Glas, in PET und die ganzen verschiedenen anderen Gebinde. Es war den ganzen Vormittag über Höchstkonzentration für mich gefragt.

 

Nach einer kurzen Pause habe ich noch einen Brief in Word erstellt, die neuen Datenschutz-informationen. Und anschließend noch Tourenplanung in Excel für die Ostertage geplant. Alles komplettes Neuland für mich. Aber bei den beiden letzten Aufgaben ging es vor allem darum, ob ich die Programme auch beherrsche. Da aber jeweils nur rudimentäre Kenntnisse in Word und Excel gefragt waren, was das keine Herausforderung. Aber ich wollte es auch vor allem inhaltlich richtig machen.

 

Mein Eindruck:

  • Arbeit ist durchaus machbar
  • Chefs beide nett
  • Umgangston untereinander nett
  • Kollegen nett

Nicht so toll:

  • im Aufenthaltsraum wird geraucht und es ist ziemlich schmutzig
  • die Schreibtische sind allesamt ein ungeordnetes Chaos, auf dem man teilweise die aktuellen Aufgaben ablegen muss

Eigene Unsicherheit:

  • ich weiß nicht so genau, ob ich mich 8 Stunden am Stück konzentrieren kann und ob die 30 Stunden dann nicht doch über mein machbares Ziel hinaus schiessen.

 

Aber jetzt heißt es erst einmal Krankenhaus und von der OP erholen. Ende nächster Wochen oder am nächsten Wochenende soll ich mich melden. Den es stehen ja noch zwei weitere Vorstellungsgespräche aus.

 

Also lege ich das gedanklich nun beiseite und konzentriere mich auf das, was gerade vor mir liegt. Alles andere wird sich zeigen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Luisa (Sonntag, 18 März 2018 20:25)

    Hallo, bin nur stille Leserin, klasse was du alles bisher geschafft hast, drücke dir die Daumen für deine OP und das du dann den Job findest der dir gefällt. Dein neuer Beitrag ist nicht freigeschalten :)

    Alles Gute für dich lg. Luisa

  • #2

    Frl. M. (Montag, 19 März 2018 07:36)

    Danke für den Hinweis Luisa, habe den Eintrag jetzt ordentlich verlinkt.
    Vielleicht bin ich dieses Wochenende ja schon wieder zu Hause.
    Viele Grüße