· 

Mir ist Langweilig

Bei den beiden anderen OP´s hatte ich wenigstens noch das Sitzen zur Verfügung. Die letzten zwei Wochen habe ich jedoch meist liegend, etwas gehend und wenig sitzend verbracht.  Sobald ich mehr sitze, wenn auch über den Tag verteilt wie über Ostern, macht sich das sofort bemerkbar.

Und so lese ich reihenweise Bücher und bin gerade froh, das ich bei zwei Onlinebibliotheken Mitglied bin. Über mein Handy surfen macht wenig Fun, aber hält bei Laune. Fernseher kommt mir vor 20:00 Uhr eigentlich überhaupt nicht in den Sinn.

 

Leider kann man liegend ja sehr wenig machen, aber es wird von Tag zu Tag besser. Morgen habe ich dann meine zweite Nachsorge und ich hoffe ein wenig, das die Klammern raus dürfen. Wobei, die müssen schon eine Menge Spannung halten. Irgendwie kann ich mir das ohne die Klammern noch gar nicht richtig vorstellen.

 

Apropo Klammern, ich hatte da ja was versprochen, ich stell zwei Bilder später noch in meinen WHO-Bereich ein.

 

Sonst so. Tja, die Unterlagen für die Erwerbsminderungsrente sind zu mir auf den Weg. Ich muss jetzt recherchieren, ob ich mir irgendwo professionelle Hilfe holen kann. Am besten in der Nähe, das ich hinfahren kann. Ich will keine Fehler machen und mir nicht noch mehr Scherereien und Arbeit verursachen, nur weil ich sie falsch ausfülle.

 

Zur Arbeitsagentur muss ich auch noch. Die wollen das Ergebnis vom MDK mit mir besprechen. Arbeitsfähig oder nicht Arbeitsfähig. Leider wurde mal wieder nur nach Aktenlage beurteilt, was ich gelinde gesagt ziemlich scheiße finde.

 

Ansonsten mache ich schon Pläne was die nächsten Wochen nach der Heilung betrifft. Ich freue mich wieder tierische aufs Fahrrad und das Wandern kann ich auch kaum noch erwarten. Außerdem habe ich zwei Bücher hier, damit ich auch zu Hause Muskeln aufbauen kann. Ich habe nach dem OP-Marathon von 2017 / 2018 einiges aufzuarbeiten und freue mich darauf.

 

Bisher verläuft auch die Wundheilung richtig gut. Macht mich echt froh. Aber ein Spaziergang ist das auch nach zwei Wochen noch nicht. Diese Pflasterei jeden Morgen nach dem Duschen. Also das abmachen vorher .... ich bin schon ganz rot und blau. Und das Desinfektionsspray nach der Dusche, es gibt echt viel schöneres. Ich habe es mir ehrlich gesagt nicht ganz so heftig vorgestellt, aber es wird und da muss man einfach durch.

 

Mein Bruder, der seit letztem Jahr einen Schlauchmagen hat, hat nun auch den UHU gerockt. Er sieht gut aus und vor allem sehr zufrieden mit sich. Ich freu mich da immer tierisch mit ihm. Er ist immer noch im Adipösen Bereich und es ging von Anfang an langsamer. Aber er geht stoisch seinen Weg. Wenn er jetzt noch ein bisserl Sport dazu nimmt, ist der Rest Formsache.

 

Ich selbst habe mir nach über 30 Jahren eine neue Nähmaschine gegönnt. Ich kann es kaum noch erwarten, bis sie hier eintrudelt. Das erste wird wohl eine maßangefertigte Überdecke für unsere Eckcouch werden.

 

Das ist mein neues Schätzchen....

 

Mal sehen, wie mir der Übergang von Brother zu Singer gelingt und wie schnell ich mich in die neue Technik einarbeite. Auf den automatischen Fadeneinfädler freue ich mich allerdings echt schon. Das war die letzten Male echt nervig, weil die Altersblindheit mit nicht mal 50 zuschlägt. ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Geranie (Dienstag, 03 April 2018 16:05)

    ach Micha...komm, nicht ungeduldig werden...grinsel...aber ich verstehe dich...

    Jetzt wo es endlich Frühling wird, man im Garten bisse werkeln könnte, allgemein das schöne Wetter geniessen könnte, ach , da is man eigentlich noch nicht auf der Höhe...

    aber du machst das schon richtig...weisst genau was dein Körper für dich leistet...was er für enorme Kräfte für die Heilung mobilisiert.....

    ich bin ja schon total nervig wenn ich mal ein, zwei Tage, so krankheitsbedingt in die Liegeposition gezwungen bin...spät. nach 2 Tagen habe ich das Gefühl...der Rücken bricht durch...


    aber auch das wirst du meistern....


    ich glaube, wenn man den Haushalt wieder stemmen kann ohne gleich total fertig auf die Couch zu fallen, is schon ein großer Schritt getan...

    du warst sogar schon ein wenig Einkaufen- is doch auch ne körperl. Leistung...super...


    ich hätte nie geglaubt , dass du duschen darfst-wegen der Infektionsgefahr...oder hast du wasserdichte Pflaster auf den Wunden...?


    So, dann bin ich gespannt was der Docktore morgen sagt....

    Vg

  • #2

    Micha (Dienstag, 03 April 2018 16:16)

    Wir werden die nächsten Tage zwei Liegestühle kaufen, dann kann ich mich im Garten immer wieder ausruhen.

    Jetzt wo es schnurstracks Richtung 20 °C geht, ist das super draußen.

    Ja nö, ich hör da echt auf meinen Körper. Bei der OP möchte ich definitiv keinen Mist bauen, das stell ich mir nicht schön vor.

    Ich war schon am zweiten Tag nach der OP unter der Dusche. Das ist auch wichtig, weil ja im Intimbereich operiert wurde. Hier möchte ich die Hinterlassenschaften von mehreren Wochen wissen, auch wenn man sich waschen dürfte.

    Einmal schön mit dem Wasserstrahl massieren, mit Duschgel gut reinigen und dann noch mal abbrausen. Das tut soooo gut, unglaublich.

    Nein, die Pflaster wechsle ich täglich, daher auch nicht wasserdicht. Das ist auch wichtig, soviel Wundsekret wie meine Wunden noch liefern.

    Ich bin auch schon gespannt, was der Arzt morgen sagt.

    Wie geht´s dir so? Läuft alles im grünen Bereich?

    Liebe Grüße

  • #3

    Geranie (Donnerstag, 05 April 2018 12:48)

    aua aua...du Kämpfer...dass diese böse Narben schmerzen kann ich mir wohl vorstellen...auch der Anblick der Klammern mildert nicht das solidarische Zusammenziehen im Bauchraum...


    auch wenn du es so wolltest, es jetzt doch ganz schön weh tut, kannst du stolz auf dich sein, dass du es so gut wegsteckst...zum Glück kann ich es mir gar nicht richtig vorstellen...

    Die Narben in der Leiste wird ja keiner weiter sehen...hauptsache es werden keine Wülste, ne?!


    jetzt muss ich mal eruieren wie genau die Schnittführung ist, Micha...

    Schön hinlegen und ausruhen -auch wenn es schwer fällt...der größte Schritt ist getan.....


    Liebe Grüße