· 

Mittendrin - im Umzug

Vor zwei Tagen kamen die Tischplatten und gestern und heute haben wir die Tischbeine montiert. Ja, meine beiden Traumtische stehen nun und ich muss nur noch umziehen.

 

Wobei, die wichtigsten Dinge sind schon in meinem neuen Näh- und Hobbyzimmer.

Noch sieht es ziemlich kahl aus und es ist auch noch hallig hier. Es fehlen ja noch die kompletten Bücher und Ordner. Das zieht die nächste Woche so nach und nach mit hier runter ins neue Zimmer.

 

Und es fühlt sich auch ganz schön komisch an, das ich jetzt wieder ein ganzes Zimmer nur für mich habe. Anfangs konnte ich mir das ohne ein eigenes Zimmer überhaupt nicht vorstellen, weil ich es ja bisher immer hatte und jetzt ist es genau anders herum.

 

Vermisse meinen Schatz und wie er mir gegenüber sitzt und mich auch dann anquatscht, wenn ich konzentriert schreibe. ;-)

 

Allerdings war das Internet eine Herausforderung für mich, für die ich geschlagene zwei Stunden gebraucht habe. Hat ja dann doch irgendwie funktioniert. Also, ein ITler darf ich nie werden, ich wäre zu uneffektiv.

 

Auf alle Fälle werde ich den Umzug ins Erdgeschoss auch dazu nutzen, um meine ganzen Unterlagen erneut auszusortieren. Da sammelt sich ja ganz schön was an, innerhalb von knapp 3 Jahren.

 

Ja, am 1. April werden es dann schon drei Jahre das wir hier im neuen Haus wohnen. Ich kann das gar nicht glauben, wie schnell die Zeit hier verfliegt.

 

Ha, meinen HullaHoop habe ich jetzt auch immer bei mir im Zimmer. Im alten Büro war der Platz zum Hoopen ja nicht vorhanden. Hier kann ich das noch ganz toll bewerkstelligen.

 

Jetzt heißt es erst einmal sparen, den ich möchte mir offene Bücherregale und einen hohen weißen Schrank mit Gitterschubladen zulegen. Die roten Schränke sind noch von Isabel. Schon schön, aber halt auch 60 cm tief und ich muss die Bücher in zweier oder dreier Reihen einsortieren.

 

Auf Dauer nicht praktikabel, weil ich immer alles umkramen muss, wenn ich an ein Buch in der hinteren Reihe will. Die Schränke nehmen dann auch ganz schön Platz weg. Mir schwebt da ein nettes Kallax von IKEA vor, die sind nur 40 cm tief, anstatt die 60 cm. Und ich kann sie fast deckenhoch machen, weil ich zwei Regale übereinander montieren will.  Im Moment werde ich wohl nicht alle Bücher und Ordner in die vorhandenen Schränke unterbekommen.

 

Außerdem muss eine neue Deckenleuchte her, weil Isabel ihre Deckenleuchte in ihrer Wohnung haben will. Kann ich verstehen, ist ein nettes Schmuckstück über mir.

 

Muss euch ja glatt mal meinen HulaHoop zeigen.   ;-)

Hihihi, ich entdecke gerade die neuen Möglichkeiten mit dem eigenen Zimmer und einer Handykamera auf Zuruf. Jaja, der Reifen ist ganz schön groß und wiegt auch 1,6 oder 1,8 kg. Ich weiß es nicht mehr so ganz genau. Und er hat dieses Wellen drin, die das Gewebe beim Hula schwingen massieren sollen. Ich weiß nur eines, ich hatte die ersten Male jede Menge blaue Flecken um die Hüften. Das tat echt weh. Inzwischen habe ich das nicht mehr und das Hoopen geht klasse.

 

Mal sehen wie das mit dem Video bearbeiten und hier online stellen geht. Vielleicht kann ich das mal in den nächsten Wochen hochladen. Also ich in Action beim Hula-Hüften-Schwingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0