· 

Raindrops keep falling on my head ...

   ... But that doesn't mean my eyes will soon be turning red
Crying's not for me
'Cause I'm never gonna stop the rain by complaining

I can see clearly now the rain is gone
I can see all obstacles in my way
Gone are the dark clouds that had me blind
It's gonna be a bright (bright)
Bright (bright) sunshiny day
It's gonna be a bright (bright)
Bright (bright) sunshiny day

Eigentlich war gestern Krafttraining angesagt, aber ich hatte solche Hüftschmerzen, das wir das auf Heute verschoben haben. Hat sich ausgezahlt, dank vieler Ibuprofen bin ich nämlich wieder schmerzfrei. Dem Training am Nachmittag steht nichts mehr im Wege.

 

Außerdem ist heute mein Testpaket der verschiedenen Kaffeebohnen angekommen. Das mache ich immer mal wieder, wenn ich die ewig gleiche Sorte von meiner Kaffeebohne leid bin. Vor Ort haben die nämlich nicht soviele Sorten vorrätig und ich probiere bei denen gerne mal aus.

 

Die Verpackung fand ich jetzt so witzig, das ich die gleich mal fotografieren musste. Tadaaaaa und ich weiß nicht welches der Bilder ich nehmen soll. *Grins*

Hatte eben halt Bock auf ganz viele Selfies, ich gebe es zu. Schuldig!

 

Und dann kam auch noch der neue Stuhl für meinen Mann. Der testet ja zu Hause regelmässig die gebauten Vorverstärker und das oft über Stunden. Ewig die gleichen 5 Lieder, mal mit dem Kabel, mal mit dem anderen Kabel. Mal mit offenem Vorhang, mal mit geschlossenen Vorhang. Weiß der Geier was. Bisher saß er dafür immer in dem normalen Sessel der zum Sofa gehört hat. Aber der ist auf Dauer unbequem und der Rücken tut dann weh.

 

Also musste etwas orthopädisch korrektes her ;-) ... ich habe ihn natürlich für ihn getestes. *kicher*

Und ja, auch da habe ich wieder ordentlich fotografiert, was die Kamera hergab.

So ein Selbstauslöser auf Abruf hat schon was kreativ-befreiendes. :-)))

 

Das tut gut, der Spass hier. Die letzten beiden Tage ging es mir nämlich auf deutsch geschrieben, ziemlich bescheiden. Mit dem Selbsthilfebuch geht es voran und ich schreibe nun ein Ernährungsprotokoll. Das schlaucht mich, zu sehen wie oft ich mit welchen schlechten Gefühlen esse.

 

Heute kann ich das Ernährungsprotokoll als das sehen, was es ist. Ein Einstieg und eine Hilfe damit ich Abstand gewinne, auf Dauer gesehen. Außerdem habe ich dann was an der Hand, wenn ich am Aschermittwoch diesen Vorstellungstermin in der Klinik für Essstörung habe.

 

Und ich komme vielleicht dem Essen auf die Schliche, das mich dann antreibt, den ganzen Tag zuviel zu essen. Das ist ja nicht jeden Tag so. Mir ist das zum Beispiel aufgefallen, das wenn ich am Wochenende zum Beispiel ein Marmeladenbrötchen früstücke, das ich dann den kompletten Tag viel Bock auf Süßes habe. Esse ich aber im Laufe des Tage zum Beispiel einen von den Dinkelmuffins mit Birkenzucker, beeinflusst mich das nicht weiter.

 

Das ist glaube ich, ganz interessant für mich.

 

Ich koche und backe ja einfach zu gerne. Gestern Abend gab es zum Beispiel Sellerie CordonBleu, Kartoffelsalat und Endiviensalat bei uns. Mein Mann hat heute die Reste mit auf die Arbeit genommen. Ich esse dann noch einen Quinoa-Puffer, den ich vor zwei Tagen gemacht habe, als Mittagessen. Dazu einen Tomaten-Petersilie-Salat.

 

Das Ernährungstagebuch führe ich jetzt erst einmal bis Mitte März, danach kommt der zweite Schritt aus dem Buch. Was das genau ist, habe ich noch gar nicht nachgesehen. Ich will mich nur auf Schritt 1 konzentrieren - Step by Step, wie es so schön heißt.

 

Ich mach mal ein Bild von dem Ernährungstagebuch. Ich schreibe es per Hand, weils unkomplizierter ist und schneller geht.

Ich habe das Protokoll allerdings schon etwas angepasst. Mein Essverhalten ist zum Beispiel anders, wenn ich alleine oder mit jemanden zusammen esse. Außerdem spielt es eine große Rolle, wie es mit überhaupt an dem Tag geht, also meine Grundstimmung. Das ist jetzt alles mit in dem Querblatt reingekommen. Das fülle ich dann ab morgen aus. Heute habe ich das hochkant schon angefangen und habe keine Lust mehr zu wechseln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0