· 

Fliegende Heimarbeit ;-)

So Fotosessions vor dem Handy können anstrengend sein, aber zeitgleich auch tierisch Spass machen. Auf die Tasten hämmern macht grad weniger Fun, weil die Handflächen wie verrückt brennen. Meine Handykamera löst auf Ton aus. Also habe ich gefühlt 100 mal heftig in die Hände geklatscht. Aua ;-)))

Ich stelle die jetzt alle ungeschönt und unbearbeitet rein. Ich habe nur die Bilder gelöscht, die absolut verschwommen sind und worauf nichts zu erkennen ist.

 

Also, ich hatte heute Vormittag schon den ersten Spass auf meinem Trampolin. Seit heute Morgen bevölkert es nun zusätzlich noch mein Nähzimmer, bzw. meine kleine Bloggerzentrale. Unser ältester Kater hat gleich die Biege gemacht. Das war ihm zu laut und zu nervös hier. Dabei schläft er die letzten Tage immer zwischen dem bodentiefen Fenster hinter mir und dem Vorhand. Dort habe ich ihm ein Kissen platziert. Seine armen, Arthitis geplagten Gelenke brauchen Sonnenschein und Bodenwärme.

 

Ja, heute ist also Trampolin angesagt bei mir, den ich weiß noch nicht so genau ob ich später mit Spazieren gehen will. Jeden Tag draußen gehen macht mir auf Dauer halt doch weniger Spass. Jeden zweiten Tag, das ist schon etwas mehr Abwechslung. Mal schauen, vielleicht gehe ich später ja doch noch mit, das entscheide ich spontan.

 

Heute ist wieder Brotback-Tag bei mir. Der Herd heizt gerade seit über eine Stunde vor, der fertige Brotteig ruht seit gestern Nachmittag in seiner geschlossenen Rührschüssel. Das heißt also, das in einer Stunde das Haus wieder erfüllt ist mit dem Duft von frisch gebackenem Sauerteigbrot.

 

Das schneide ich dann Morgen zum Frühstück an. Für heute Mittag ist noch das letzte Brot vom Brotbacktag von vor 3 Tagen dran. Heute Abend gibt es Fleischküchle aus Rinderhack mit Karotten und Kartoffelstampf. Mhhh, lecker.

 

Heute Morgen hatte ich Bock auf Tomate mit Mozarella, leider ohne Basilikum, weil wir den im Winter nicht hier haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0