· 

Wieder Fit im Schritt

Körperlich bin ich nun wieder Fit im Schritt und habe gestern und heute auf meinem Wackelboard gestanden. Außerdem sind die Fitnessbänder für mein Rüttelbrett gekommen. Fühlen sich gut an, das passt soweit.

 

Seelisch ist es ein Auf und Ab, aber das bin ich ja mittlerweile gewohnt. ;-)

Mittlerweile bin ich auch in der vierten Woche Intervallfasten angekommen. Läuft, kann ich dazu nur sagen.

Wenn nicht gerade so eine komische Kinder-Corona-Challenge mit Zitronensaft dazwischen kommt, bin ich sogar von Sodbrennen verschont, im Moment.

 

Essenspausen haben sich weiterhin eingependelt und mein Essrhytmus vertieft sich gerade. Ich trample mir also ein neues Essmuster ein. Die Pfade werden dahingehend leichter und breiter. Morgens muss ich schon gar nicht mehr darüber nachdenken. Die Esspause bis Mittag ist inzwischen Automatismus. Anfangs hatte ich ja Respekt davor, das ich nicht automatisch was esse und war auf der Hut. Daran denke ich nicht einmal mehr. "Es" passiert einfach und das fühlt sich saugut an. Weiter so, kann ich nur sagen.

 

Meine Kleidung wird auch Schritt für Schritt größer. Nichts weltbewegendes, alles im langsamen Rahmen. Aber immer schön mit Wohlfühl-Feeling und ohne gefühlten Verzicht. Das ich da nicht schon früher drauf gekommen bin. ABER, mit Schlauchmagen ist das natürlich auch deutlich einfacher, weil ich nicht ständig Hunger habe. Ist schon ein klarer Vorteil für mich.

 

Die Rüttelplatte hat mich seit gestern auch wieder und heute kamen dann auch schon die bestellten Fitnessbänder zum einhaken an. Habe ich natürlich auch gleich auspobiert. Das macht gefühlt einen großen Unterschied für mich bei den Armen. Jetzt halt ich nicht mehr nur fest nach oben, wie bei den vorherigen unflexiblen Bändern, sondern jetzt lässt es sich dehnen und in sämtliche Richtungen ziehen. Also habe ich mich heute auf der Platte auch im ersten Übungsteil gut auf meine Arme konzentriert.

Ich spüre es auch jetzt auch gut in den vorderen und hinteren Oberarmen. Ja, das fühlt sich wirklich verdammt gut an.

 

Bauch, Beine und Po sind natürlich auch nicht zu kurz gekommen und am Ende noch eine extra Runde Entspannung uns Massage.

 

Und dann noch meine Challenge ;-)

 

War lustig, aber ich brauche jetzt erst einmal Heilerde für mein Sodbrennen. ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0