· 

Klatschmohn-Stark, so will ich sein

Der Klatschmohn ist einfach Klasse, lässt sich nicht beirren und wächst auch dort, wo sonst nicht mehr wächst. Er ist beharrlich und hat Kraft. Trotzt der Sonne und dem "nicht gegossen werden". Und verliert dabei kein bisschen an seiner Schönheit.

 

So beharrlich will ich heute Abend auch wieder sein. Kreise im Gedanken wieder um all die leckeren Sachen in unseren Küchenschränken herum. Aber hier darüber zu schreiben .... ich werde einen Teufel tun und jetzt sinnlos etwas essen. Ich mach es wie der Klatschmohn vor unserer Esszimmertüre - ich trotzte dem Ganzen, egal wie viel Lust ich jetzt auf irgendein Junk-Food habe.

 

Gestern und Heute waren wieder meine Brotback-Tage. Ich habe gerade mehr angesetzten Roggensauerteig, als ich selbst gebrauchen kann. Also habe ich heute unsere Nachbarn mit einem selbst gebackenen Brot überrascht. Die Freude war groß und ich mag das, in der Küche stehen und in Ruhe werkeln dürfen.

 

Sportlich bin ich gerade ziemlich mies drauf. Bis auf Fitness-Studio liegt alles Brach. Kein HullaHoop, kein Schüttemax, kein eBike. Mein Körper streikt bei den Temperaturen vollends. Übelkeit, Schwindel ... der ganze Scheiß halt. Soviel Flüssigkeit kann ich gar nicht trinken, wie er gerade möchte. Und ich trinke wirklich viel, komme auf über 2 Liter jeden Tag.

 

Die Abende verbringen wir inzwischen auf der Terrasse und lassen den TV TV sein.

 

Die Treppe vor unserer Esszimmertüre, wo auch das Bild mit dem beeindruckenden Klatschmohn gestern Abend entstanden ist.

 

 

Mein Plotter ist nun halbwegs in Betrieb. Er läuft auf der alten Software und es sind nicht alle Funktionen vorhanden, soweit ich das bisher überblicken kann.

 

Ich habe gestern kurzerhand zwei kleine Bilderrahmen in 3D bebastelt. Die fristen nun ihr Dasein in unserem Esszimmer. Ich mag sie, sie sehen toll aus, für meinen allerersten Gehversuch. Ich habe mir bewusst günstiges, dickeres Papier gekauft, damit ich viel probieren kann, ohne das es erst einmal groß ins Geld geht.

 

Mein Mann hat den Plotter ja vor-gesponsert und ich konnte heute Abend die erste der drei Raten überweisen. ;-) Habe gut gespart im Juni. Der Lockdown macht sich gut auf meinem Konto bemerkbar. Die Lust auf neue Kleidung ist vollkommen weg, zumal ich ja ein anderes Ziel vor Augen hatte und habe.

Die Ablenkung hat super geklappt. Ich habe nichts gegessen ..... und jetzt bin ich auch so müde, das ich zu meinem Schatz ins Bett krieche. Morgen ist auch noch ein Tag und morgen möchte ich dann auch wieder den Plotter weiter erkunden. Das hat heute nicht funktioniert, ich lag ja flach auf der Terrasse im Schatten und habe eine Runde geschlafen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0